Swipe

Universitätsassistent*in Praedoc am Institut für Ethik und Recht in der Medizin

Universitätsassistent*in Praedoc am Institut für Ethik und Recht in der Medizin

  • Wien
  • Teilzeit
  • befristet

An der Universität Wien arbeiten über 10.000 Menschen gemeinsam an den großen Fragen der Zukunft. Davon rund 7.500 sind wissenschaftliche Mitarbeiter*innen. Persönlichkeiten, die mit ihrer Neugier und ihrem kontinuierlichen Anspruch auf Exzellenz internationale Spitzenforschung und Lehre betreiben. Bei uns finden auch Sie Raum zur Entfaltung Ihres Potenzials. Wir suchen einen*eine …

Universitätsassistent*in Praedoc am Institut für Ethik und Recht in der Medizin 

222 Institut für Ethik und Recht in der Medizin  

Besetzung ab: 05.02.2024  | Stundenausmaß:  30,00  | Einstufung KV:  §48 VwGr. B1 Grundstufe (praedoc) 

Befristung bis: 31.12.2026

Stellen ID: 1904

Sie verstehen sich als Persönlichkeit, die Spielraum für ihre Neugier und ihren kontinuierlichen Anspruch braucht, um wissenschaftlich erfolgreich sein zu können? Spannende Fragestellungen innerhalb der Felder Medizinethik und Medizinrecht faszinieren Sie? Quantitatives und qualitatives Forschen in einem interdiszplinären Team ist Ihre Leidenschaft? Herzlich willkommen am Institut für Ethik und Recht in der Medizin!

Ihr persönlicher Spielraum:

Als Universitätsassistent*in Praedoc ergänzen Sie das das Team der interdisziplinären Forschungsplattform "Institut für Ethik und Recht in der Medizin" und übernehmen Aufgaben wie. z.B. die Erhebung, Evaluation und Interpretation von quantitativen und qualitativen Daten.

Der Schwerpunkt unserer Forschung liegt aktuell auf dem Thema Assistierter Suizid, wobei dieser Bereich neben anderen Forschungsfeldern auch eines Ihrer ersten Haupttätigkeitsfelder sein wird.

Unser Team besteht derzeit aus Professor*innen aus unterschiedlichen Bereichen der Wissenschaft, mehreren (externen) wissenschaftlichen Mitarbeiter*innen, einer Universitätsassistentin Praedoc, drei Studienassistent*innen und zwei administrativen Kolleg*innen.

Was uns als Team besonders wichtig ist sind engagierte Kooperationen, Begeisterung für aktuelle Forschungsprojekte und kontinuierlicher Austausch.

Das machen Sie konkret:

Sie beteiligen sich aktiv an Forschung, Lehre und Administration innerhalb des Forschungsprofils des Instituts für Ethik und Recht in der Medizin, das bedeutet:

  • Sie wirken in Forschungsprojekten und bei wissenschaftlichen Studien im Bereich Medizinethik und Medizinrecht mit - aktuell insbesondere in einem bereits angelaufenen Forschungsprojekt zum Thema Assistierter Suizid.
  • Sie beteiligen sich an der Publikation wissenschaftlicher Artikel mit und halten Vorträge.
  • Sie halten selbstständig Lehrveranstaltungen im Ausmaß der kollektivvertraglichen Bestimmungen. Dabei übernehmen Sie auch die Betreuung von Studierenden und halten Prüfungen ab.
  • Wir erwarten, dass Sie Ihre Dissertationsvereinbarung binnen 12-18 Monaten abschließen.
  • Sie arbeiten an Ihrer Disseration und deren Fertigstellung.
  • Sie übernehmen administrative bzw. organisatorische Tätigkeiten in Forschung und Lehre. Hierzu gehört auch das Einwerben von Drittmitteln.

Das gehört zu Ihrer Persönlichkeit:

  • Abgeschlossenes Master-/Diplom-Studium der Fachrichtung evangelische oder katholische Theologie, Soziologie, Kultur- und Sozialanthropologie, Psychologie, Pflegewissenschaft, Rechtswissenschaften, Politikwissenschaft oder Ähnliches.
  • Erste Praxis im wissenschaflichen Schreiben und mit Forschungsmethoden - (praktische) Erfahrung mit quantitativer sowie qualitativer Forschung und Datenauswertung (inkl. Statistik, etc.) ist unbedingt erforderlich.
  • IT-Kenntnisse, insbesondere Microsoft Office und Internetkenntnisse sowie die Arbeit mit einschlägiger Datenanalysesoftware wie z.B. SPSS, R, MAXQDA, Atlas.ti, Stata, JASP oder Vergleichbares.
  • Die Arbeitssprache der Forschungsplattform ist Deutsch, weshalb exzellente Kenntnisse (Level C1) in Wort und Schrift unbedingt erforderlich sind.
  • Wünschenswert sind didaktische Kompetenzen sowie Erfahrung im e-learning, es besteht aber die ausdrückliche Einladung und Möglichkeiten zur universitätsinternen Weiterbildung.

Was wir bieten:

Flexible Arbeitszeiten: Einteilung Ihrer Arbeits- und Anwesenheitszeiten nach Absprache mit der Möglichkeite teilweise auch remote zu arbeiten.

Inspirierendes Arbeitsklima: Sie sind Teil eines engagierten Teams mit hervorragender Forschungsinfrastruktur in einer lockeren Arbeitsumgebung.

Gute öffentliche Anbindung: Ihr neuer Arbeitsplatz ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln bequem erreichbar.

Interne Weiterbildung und Coaching: Wir bieten Ihnen laufend die Möglichkeit, Ihre Kompetenzen zu erweitern und zu vertiefen.

Faires Gehalt: Das Grundgehalt von EUR 3,277.30 (auf Basis Vollzeit) erhöht sich, wenn wir Berufserfahrungen anrechnen können (siehe KV).

Vertragsdauer: Die Vertragsdauer ist vorerst bis 31.12.2026 befristet, es besteht allerdings die Option auf Verlängerung.

Gleiche Chancen für alle: Wir freuen uns über jede zusätzliche Persönlichkeit im Team!

So einfach bewerben Sie sich:

  • Mit Ihrem wissenschaftlichen Lebenslauf und Motivationsschreiben,
  • mit der Zusammenfassung Ihrer Forschungsinteressen/Dissertationskonzept (max. 5 Seiten),
  • mit dem Bescheid über Ihr abgeschlossenes Master-/Diplom-Studium,
  • mit weiteren für die Stelle relevanten Zeugnissen oder Dokumenten (z.B. Sammelzeugnis, Dienstzeugnisse, etc.).

Bei inhaltlichen Fragen kontaktieren Sie bitte: 

Stella Maria Spanlang 

stella.maria.spanlang@univie.ac.at

Wir freuen uns über neue Persönlichkeiten in unserem Team! 
Die Universität Wien betreibt eine antidiskriminatorische Anstellungspolitik und legt Wert auf Chancengleichheit, Frauenförderung und Diversität. Wir streben eine Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen und allgemeinen Universitätspersonal insbesondere in Leitungsfunktionen an und fordern daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. 

Universität Wien. Raum für Persönlichkeiten. Seit 1365.

Datenschutzerklärung

Bewerbungsfrist: 29.01.2024 

Prae Doc
footer region background