DGKP* für die Endoskopie (w/m/d)

DGKP* für die Endoskopie (w/m/d)

Das Franziskus Spital ist 2017 durch Fusion des Hartmannspitals (Wien 5) und des Krankenhauses St. Elisabeth (Wien 3) entstanden. Herz-Kreislauf und Atmung, Leisten- und Bauchwandbrüche, Brustgesundheit, multifunktionale Schmerzmedizin, Akutmedizin für den Menschen im Alter mit Schwerpunkt Diabetes und Rehabilitation sowie die kooperative Gesundheitsversorgung mit Partnern in Wien sind die Spezialisierungen dieses Wiener Traditionskrankenhauses. Alle Fächer und Berufsgruppen achten auf eine hohe Qualität, Individualität und Herzlichkeit in der Versorgung unserer Patientinnen und Patienten.

Wir suchen eine/n

DGKP* für die Endoskopie (w/m/d)

Vollzeit

Ihr Aufgabenbereich

  • Vorbereitung, Überwachung und Nachsorge im Rahmen von endoskopischen Eingriffen, abgestimmt auf die individuellen Bedürfnisse der Patient*innen
  • fachgerechtes Instrumentieren und Assistieren im interdisziplinären Team
  • Einhaltung der erforderlichen Maßnahmen der Hygiene im Rahmen der Aufbereitung von Geräten und Instrumenten, nach den vorgegebenen Richtlinien
  • professionelles Agieren bei Notfällen im Rahmen endoskopischer Eingriffe
  • verantwortungsbewusste Mitarbeit und Mitgestaltung der Arbeitsabläufe

Was wir von Ihnen erwarten

  • Diplom des gehobenen Dienstes des Gesundheits- und Krankenpflege und Eintragung in das Gesundheitsberuferegister
  • Weiterbildung "Pflege bei endoskopiuschen Eingriffen" und/oder Berufspraxis von Vorteil
  • Fortbildung "Sterilgutversorgung - Teil 1" wünschenswert 
  • versierter Umgang mit medizinisch - technischen Geräten und IT Anwender - Kenntnisse 
  • Flexibilität und Teamfähigkeit sowie körperliche Belastbarkeit
  • Identifikation mit der Wertehaltung eines christlichen Krankenhauses 

Was wir anbieten

  • persönliche und strukturierte Einarbeitung
  • eine freundliche und kollegiale Arbeitsatmosphäre
  • Berücksichtigung individueller Wünsche bei der Gestaltung des Dienstplans im Rahmen der betrieblichen Möglichkeiten
  • kurze interne Kommunikationswege und regelmäßigen interdisziplinären Austausch
  • öffentlich gut erreichbaren, zentralen Arbeitsplatz
  • Sozialleistungen (z.B.: gefördertes Mittagessen aus Frischküche, Impfungen,…)

Für diese Position beträgt das kollektivvertragliche monatliche Bruttomindestgehalt für Vollzeit 40 h € 3.021.- (inkl. fixer Zulagen). Das tatsächliche Gehalt ist abhängig von Ihrer Qualifikation und Ihren Vordienstzeiten.