BMA oder DGKP (m/w/d) für das Schlaflabor

BMA oder DGKP (m/w/d) für das Schlaflabor

Das Franziskus Spital ist 2017 durch Fusion des Hartmannspitals (Wien 5) und des Krankenhauses St. Elisabeth (Wien 3) entstanden. Herz-Kreislauf und Atmung, Leisten- und Bauchwandbrüche, Brustgesundheit, multifunktionale Schmerzmedizin, Akutmedizin für den Menschen im Alter mit Schwerpunkt Diabetes und Rehabilitation sowie die kooperative Gesundheitsversorgung mit Partnern in Wien sind die Spezialisierungen dieses Wiener Traditionskrankenhauses. Alle Fächer und Berufsgruppen achten auf eine hohe Qualität, Individualität und Herzlichkeit in der Versorgung unserer Patientinnen und Patienten.

Für Elisabeth 3, ein Pflege- und Wohnbereich der Franziskanerinnen von der christlichen Liebe, suchen wir Verstärkung.

 

Wir suchen

BMA oder DGKP (m/w/d)

für das Schlaflabor

Teilzeit und Vollzeit, Margareten

 

Ihr Aufgabenbereich

  • PatientInnenmanagement und Teilnahme an Befundbesprechungen
  • Polysomnographische Aufzeichnungen
  • Auswertung und Signalbereinigung der Schlafuntersuchung
  • Einstellung auf eine nicht invasive Maskenbeatmung (CPAP, BIPAP)
  • Maskenanpassungen sowie Problembehebungen
  • Durchführung von Blutgasanalysen, Lungenfunktionstests und Spiroergometrien

 

Was wir von Ihnen erwarten

  • Abgeschlossene Biomedizinische-Analytik oder DGKP Ausbildung
  • Vorkenntnisse der Funktionsdiagnostik (kardiorespiratorisch, neurophysiologisch) wünschenswert
  • Computer-Kenntnisse
  • Teamfähigkeit, Lernfähigkeit und soziale Kompetenz
  • Bereitschaft für Nachtdienste (bei Vollzeitverpflichtung ca. 8 Nachtdienste/Monate – auch an Sonn-, und Feiertagen )

 

Was wir anbieten

  • Abwechslungsreiche Tätigkeit in einem angenehmen und kollegialen Betriebsklima
  • Aus- und Weiterbildungsmöglichkeit
  • Öffentlich gut erreichbaren, zentralen Arbeitsplatz
  • Sozialleistungen (z.B.: gefördertes Mittagessen aus Frischküche, Impfungen,…)

Das kollektivvertragliche Mindestgehalt für Vollzeit beträgt € 2.914,04 brutto pro Monat (inkl. fixer Zulagen) und ist je nach individuell anrechenbaren Vordienstzeiten entsprechend höher. Nacht- Sonn- und Feiertagsdienste werden gesondert vergütet.