Was macht ein Sicherheitsdienst?

Sicherheitsdienste werden in unterschiedlichsten Gebieten eingesetzt, um für Sicherheit zu sorgen. So können sie z.B. für die Sicherheit einer/mehrerer Person/en, für die Sicherung von Gegenständen (z.B. Kunstgegenstände) oder auch für die Absicherung von Gebäuden zuständig sein. Je nach Einsatzgebiet führen Mietarbeiter*innen im Sicherheitsdienst unterschiedliche Kontrollen durch, erkennen Gefahren und versuchen diese möglichst zu verhindern bzw. schreiten bei Gefahr schnell und gezielt ein, um für Schutz zu sorgen.

Was macht ein Sicherheitsdienst?

Berufsbild Sicherheitsdienst

Um als Mitarbeiter*in im Sicherheitsdienst tätig werden zu können, ist in der Regel keine gesonderte Berufsausbildung erforderlich. Umso wichtiger erscheint es, dass die Berufsanwärter*innen Fähigkeiten wie eine schnelle Auffassungs- sowie ausgeprägte Beobachtungsgabe (zur Gefahrenidentifikation), höchstes Verantwortungsbewusstsein, sicheres Auftreten, hohe physische und psychische Belastbarkeit, gutes Seh- und Hörvermögen, Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit und die Bereitschaft zu möglichen Schicht- sowie Wochenend- und Feiertagsdiensten mitbringen.


Die Aufgaben von Technischen Zeichnern

Da sich die tatsächlichen Aufgaben nach dem jeweiligen Einsatzgebiet richten, werden hier nur ein paar grundlegende Tätigkeiten aufgelistet.

  • Sicherung von Personen, Gegenständen, Gebäuden usw.
  • Durchführung von (Personen-)Kontrollen
  • Dauernde Beobachtung der Umgebung
  • Sicherheitsrisiko abschätzen
  • Identifizierung von Gefahren
  • Gefahrenpotenzial geringhalten
  • Einschreiten bei Sicherheitsübertretungen
  • Rundgänge zur Kontrolle
  • (Mit-)Erstellung von Einsatzplänen
  • Ggf. Information an Exekutive bzw. Zusammenarbeit mit dieser
  • Etc.

Die Ausbildung, Berufsaussichten und Karrierechancen

Wie oben kurz angeschnitten, ist in der Regel keine spezifische Ausbildung erforderlich, um im Sicherheitsdienst tätig werden zu können (die Einschulung erfolgt direkt durch den*die Arbeitgeber*in). Die Mitarbeiter*innen sollten aber die spezifischen Qualifikationen erfüllen (je nach Einsatzgebiet/Stelle), eine äußerst gute Beobachtungsgabe bzw. ausgeprägte Einschätzungsfähigkeiten mitbringen und je nach Bereich auch möglicherweise notwendige Zusatzqualifikationen erfüllen. (In vielen Bereichen wird beispielsweise ein einwandfreies Leumundszeugnis gefordert.)

Auf dem Arbeitsmarkt haben Mitarbeiter*innen im Sicherheitsdienst allgemein recht gute Aussichten – es wird laufend qualifiziertes und vertrauenswürdiges Personal gesucht. Die Chancen können natürlich durch etwaige Ausbildungen in ähnlichen Bereichen (z.B. auch Militärdienst, Polizeischule etc.) und einen tadellosen Leumund erhöht werden.


Das Gehalt von Technischen Zeichnern

Mitarbeiter*innen im Sicherheitsdienst verdienen in Österreich bei Einstig laut Kollektivvertrag ein Bruttogehalt ab durchschnittlich ca. € 1.500,- pro Monat. Der tatsächliche Betrag kann dabei durch etwaige Zulagen (z.B. Gefahren- oder Schichtzuschlag) auch deutlich höher ausfallen. Im Angestelltenverhältnis steht es dem*der Arbeitgeber*in natürlich frei, eine Überzahlung je nach Qualifikation zu leisten.

 

Weitere News

Durch den Wiener Karriere Blog informieren wir Bewerber*innen sowie Arbeitgeber über alltägliche Trends aus unserer Arbeitswelt. Jobsuchende in Wien bereiten wir durch informative Bewerbungstipps auf die bevorstehende Bewerbungsphase vor und gewähren einen realen Einblick in Vorstellungsgespräche, berufliche Verhaltensregeln und allgemeine Situationen im Berufsalltag. Mit dem Blogbereich von wienerjobs.at möchten wir speziell das Leben von Jobanwärter*innen erleichtern und ihnen zur Verwirklichung von Karriereträumen verhelfen. Sie als Unternehmen profitieren ebenfalls von unserem Blogbereich, wo Sie mit firmeneigenen Blogbeiträgen (Arbeitgebernews) einen prominenten Platz auf der Startseite von wienerjobs.at buchen können. Als zusätzliche Möglichkeit zur Unternehmenspräsentation ziehen Arbeitgeber potenzielle Mitarbeiter*innen in ihren Bann und betreiben damit erfolgreiches Employer Branding.