Mitarbeiter_in für Videodigitalisierung (m/w/d)

Mitarbeiter_in für Videodigitalisierung (m/w/d)

Die Österreichische Mediathek als Teil des Technischen Museums Wien bewahrt über zwei Millionen Tonaufnahmen und Videos zur österreichischen Kultur- und Zeitgeschichte und sichert audiovisuelles Kulturerbe mittels Digitalisierungs- und Langzeitarchivierungsstrategie dauerhaft für die Öffentlichkeit. Auf unserer Webplattform www.mediathek.at stellen wir audiovisuelle Inhalte wie historische Reden, Musik, Literaturaufnahmen und Interviews zu Österreichs Vergangenheit zur Verfügung und gestalten Webausstellungen. Das Team der Digitalisierung an der Mediathek ist maßgeblich für die Bereitstellung dieser audiovisuellen Inhalte zuständig und arbeitet darüber hinaus an der laufenden Digitalisierung der im Archiv der Mediathek langzeitarchivierten analogen Datenträger. Zur Verstärkung unseres Teams im Bereich Digitalisierung besetzen wir zum baldestmöglichen Zeitpunkt eine_n

Mitarbeiter_in für Videodigitalisierung (m/w/d) mit einem Beschäftigungsausmaß von 40 Wochenstunden



Ihr Aufgabengebiet

  • Digitalisierung historischer Videobänder inkl. Reinigung
  • Betreuung der Videodigitalisierungsinfrastruktur inkl. Ankauf historischer Abspielgeräte sowie Organisation ihrer Reparatur
  • Übernahme genuin digitaler Aufnahmen (born digital) und Bereitstellung für das Langzeitarchiv der Österreichischen Mediathek
  • Qualitätskontrolle von Digitalisaten
  • Erstellung von Ausschnitten und Kopien (Videoschnitt)
  • Vernetzung mit der internationalen Medienarchivszene zu den Entwicklungen der Videodigitalisierung
  • zielgruppengerechte Präsentation der Videodigitalisierung bei Führungen in der Österreichischen Mediathek, Vorträge im Rahmen fachspezifischer Workshops und Tagungen

Ihre Qualifikationen

  • berufliche Erfahrung in der Archivierung von Medien bzw. im Archiv- und/oder Bibliothekswesen oder nachweislich praktische Erfahrung im Umgang mit historischen audiovisuellen Datenträgern
  • Ausbildung im Bereich Videotechnik oder Medienrestauration von Vorteil
  • großes Interesse an analogen Medien und ihrer Digitalisierung sowie Sensibilität für Medienarchivierung; sehr gute allgemeine Kenntnisse über audiovisuelle Medien (analog/digital); tiefergehende Kenntnisse der Videoaufnahmegeschichte von Vorteil
  • fundierte Videoschnittkenntnisse
  • hohe Affinität zu technischen Abläufen; Anwenderkenntnisse Linux und FFMPEG von Vorteil
  • ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit, kreative und lösungsorientierte Persönlichkeit, Geduld
  • selbständige, strukturierte und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • ausgezeichnete Deutsch- und sehr gute Englischkenntnisse in Schrift und Sprache

Unser Angebot

  • Angestelltenverhältnis mit flexiblen Arbeitszeiten (vorerst auf ein Jahr befristet, Option auf unbefristete Verlängerung)
  • Monatsgehalt von 2.400 EUR brutto (14x jährlich) für 40 Wochenstunden.
  • sinnerfüllte Aufgabe zur Bewahrung von Kulturgut.
  • Mitarbeit in einem motivierten Team am Puls der internationalen Szene digitaler Archivierung
Aus Anlass der Bewerbung entstehende Kosten können nicht übernommen werden.

Interessiert?


Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Motivationsschreiben, Lebenslauf und ev. Dienstzeugnissen an unseren Berater unter der Kennnummer 86.311 bevorzugt über unser ISG-Karriereportal oder per eMail.

Besuchen Sie uns auf isg.com/jobs - hier finden Sie täglich neue Jobangebote.