Was macht ein*e Sozialarbeiter*in?

Sozialarbeiter*innen sind primär damit Beschäftigt, ihren Klient*innen bei der Lösung unterschiedlicher Probleme (je nach Einsatzgebiet) zu unterstützen. Ihre Priorität als erste Ansprech- bzw. Vertrauensperson liegt dabei darauf, ihren Klient*innen möglichst effizient aus der jeweiligen Notsituation herauszuhelfen und sie (auch darüber hinaus) zu beraten. Sie agieren dabei meist als Schnittstelle zwischen den jeweiligen Anlaufstellen und den Klient*innen – demnach unterstützen sie dabei, bspw. die richtige Wohnform zu finden, mit den Ämtern zu kommunizieren, alle Subventionsmöglichkeiten abzuklären, zu möglichen passenden Projekten zu vermitteln usw.

Was macht ein*e Sozialarbeiter*in?

Berufsbild Sozialarbeiter*in

Um als Sozialarbeiter*in tätig werden zu können, ist der Abschluss eines facheinschlägigen Studiums erforderlich. Darüber hinaus sollten die Berufsanwärter*innen insbesondere ausgeprägte Empathie, psychische Stabilität/Belastbarkeit, ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, Fähigkeit zur Motivation, höchstes Verantwortungsbewusstsein, Geduld, Beobachtungsgabe, logisch-analytisches und problemlösungsorientiertes Denkvermögen, Diskretion sowie die Bereitschaft zur laufenden Fortbildung und möglichen Nacht-, Wochenend- bzw. Feiertagsdiensten mitbringen.


Die Aufgaben von Sozialarbeitern

Die Aufgaben können je nach tatsächlichem Einsatzgebiet (z.B. Suchtberatung, Obdachlosigkeit, Jugendarbeit, Gewaltanlaufstelle, Bewährungshilfe, (berufliche) Rehabilitation usw.) sehr stark variieren, weshalb hier nur ein paar grundlegende Aufgaben aufgezählt werden.

  • Beratung der Klient*innen
  • Aufnahme der aktuellen Situation
  • Unterstützung bei Problemlösung
  • Hilfe bei der Suche nach z.B. Subventionen, Wohnformen, Projekten usw.
  • Erste Ansprechperson für Klient*innen
  • Zusammenarbeit mit anderem Fachpersonal (Psycholog*innen, Ärzte*Ärztinnen, Heimleiter*innen usw.)
  • Protokollierung der Arbeit/Erstellung von Berichten
  • Etc.

Die Ausbildung, Berufsaussichten und Karrierechancen

Wie bereits kurz angeschnitten, ist für den Berufseinstieg als Sozialarbeiter*in ein facheinschlägiger Studienabschluss nötig – dabei kommen insbesondere die Lehrgänge an Fachhochschulen in Frage, da hier nicht nur die sehr breitgefächerten theoretischen Grundlagen, sondern auch bereits praxisorientiertes Arbeiten gelehrt wird. Um an der Fachhochschule aufgenommen zu werden, müssen die Berufsinteressierten in der Regel ihre Qualifikationen nachweisen (Aufnahmetest, Bewerbungsgespräch usw.). Darüber hinaus können auch universitäre Lehrgänge in artverwandten Bereichen (Sozialpsychiatrie, Psychologie, Suchtberatung und Prävention etc.) als adäquate Aus- bzw. auch Weiterbildung herangezogen werden.

Da fortlaufend nach hochqualifiziertem Personal gesucht wird und auch sehr viele Spezialisierungsmöglichkeiten bestehen, haben Sozialarbeiter*innen äußerst gute Aussichten auf dem Arbeitsmarkt. Etwaige zusätzliche Aus-/Weiterbildungen können dabei natürlich die eigene Karriere noch weiter vorantreiben.


Das Gehalt von Sozialarbeiterinnen

Sozialarbeiter*innen verdienen in Österreich bei Einstig nach abgeschlossener Ausbildung laut Kollektivvertrag ein Bruttogehalt von durchschnittlich ca. € 2.200,- bis 2.900,- pro Monat. Im Angestelltenverhältnis steht es dem*der Arbeitgeber*in natürlich frei, eine Überzahlung je nach Qualifikation zu leisten.

 

Weitere News

Durch den Wiener Karriere Blog informieren wir Bewerber*innen sowie Arbeitgeber über alltägliche Trends aus unserer Arbeitswelt. Jobsuchende in Wien bereiten wir durch informative Bewerbungstipps auf die bevorstehende Bewerbungsphase vor und gewähren einen realen Einblick in Vorstellungsgespräche, berufliche Verhaltensregeln und allgemeine Situationen im Berufsalltag. Mit dem Blogbereich von wienerjobs.at möchten wir speziell das Leben von Jobanwärter*innen erleichtern und ihnen zur Verwirklichung von Karriereträumen verhelfen. Sie als Unternehmen profitieren ebenfalls von unserem Blogbereich, wo Sie mit firmeneigenen Blogbeiträgen (Arbeitgebernews) einen prominenten Platz auf der Startseite von wienerjobs.at buchen können. Als zusätzliche Möglichkeit zur Unternehmenspräsentation ziehen Arbeitgeber potenzielle Mitarbeiter*innen in ihren Bann und betreiben damit erfolgreiches Employer Branding.